Frank Vollmer

Gemeinsam am Ball

sport:zeit, Ausgabe 03/2010

Die Kyberna AG ist nicht nur langjähriger IT-Service-Partner des Liechtensteiner Fußballverbands, sondern seit 2004 auch dessen offizieller Sponsor. Bei der Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft, die im Mai im Fürstentum ausgetragen wird, stellt das Vaduzer Unternehmen die komplette IT-Infrastruktur im Turnier-Office und den beiden Spielstätten zur Verfügung.

Für die U17-EM hat das Web- Services-Team der kyberna AG das offizielle Portal konzipiert, designt und realisiert. Unter www.u17.li finden Fußballfans und Medienvertreter den offiziellen Spielplan und jede Menge anderer Informationen rund um das Turnier. 

Fußballbegeisterung gehört dazu

Die in frischen Farben gehaltene Website strahlt vor allem eines aus: echte Fußballbegeisterung. "Die gehört bei uns natürlich dazu. Vor allem, wenn wir für den Liechtensteiner Fußballverband arbeiten", erklärt Jürg Schustereit, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung der Kyberna AG. Und er lacht. Denn der 40-Jährige ist selbst begeisterter Fußballfan. 

Schustereit war es auch, der 2004 die Idee hatte, den LFV zu fördern. "Nicht mit Geld, sondern mit Sachleistungen aus unserem Portfolio", erläutert er die Philosophie seines Unternehmens. So verfährt die Kyberna AG übrigens nicht nur beim LFV, sondern auch bei anderen nationalen Sportverbänden und Vereinen am Firmensitz Vaduz, die gesponsert werden. 

Kyberna stellt IT für U17-EM

Zur Endrunde stellt die Kyberna AG daher dem Liechtensteiner Fußballverband die komplette IT-Infrastruktur im Turnier-Office und in den beiden Stadien zur Verfügung. Im Vaduzer Turnier- Office richten die IT-Spezialisten PC-Arbeitsplätze für die UEFA-Offiziellen und das Organisationskomitee des LFV ein. Zudem soll es einen speziellen Pressebereich mit freiem Internetzugang geben. Medienschaffende, die direkt von den Spielen berichten, können im Vaduzer Rheinpark-Stadion und im Sportpark Eschen-Mauren auf eine professionelle WLAN-Infrastruktur zugreifen. 

Bereits viele gemeinsame Projekte realisiert

Seit Beginn der Partnerschaft im Jahr 2004 hat die Kyberna AG bereits zahlreiche IT-Projekte für den Liechtensteiner Fußballverband realisiert. So wurde im Herbst 2005 in der LFV-Geschäftsstelle in Schaan eine moderne IT-Infrastruktur geschaffen, die seitdem kontinuierlich ausgebaut wird. 

IT-Spezialisten der Kyberna AG stellen zudem bei allen Heimspielen der Liechtensteiner Nationalelf die Internet-Anbindung der Journalisten aus aller Welt sicher.  "Im nächsten Schritt optimieren wir die mobile Kommunikation des LFV-Teams", führt Jürg Schustereit aus. So sollen die Verbandsmitarbeiter künftig nicht nur ihre E-Mails per Push-Mail auf dem Handy empfangen können, sondern auch über Remote-Zugänge von Standorten in aller Welt auf die Anwendungen im heimischen Schaan zugreifen können. 

Immer aktuell: Website des LFV

Nicht zu vergessen: das offizielle Webportal des Fussballverbands. die Website www.lfv.li wurde bereits zum dritten Mal von der Kyberna komplett überarbeitet. Zuletzt 2007, als das Portal nicht nur ein neues Design erhielt, sondern auch auf das leistungsfähige Open-Source-Content-Management-System TYPO3 umgestellt wurde. 

Und das Kyberna-Team ist ständig dran, das Webangebot des LFV noch weiter auszubauen: Online-Tippspiele werden konzipiert, ein Newsletter-Tool eingerichtet, Sonder-Portale werden gestaltet. Alles mit IT-Leidenschaft. Und natürlich jeder Menge Fußballbegeisterung. Denn die gehört beim Kyberna-Team immer mit dazu.

Frank Vollmer

PDF

Foto: © Frank Vollmer